Erlebe Gott auf neue, persönliche und kraftvolle Art.

Rufe mich an, dann antworte ich dir und teile dir große, unfassbare Dinge mit, von denen du nichts weißt.
– JEREMIA 33,3

„Alles beginnt mit Gebet, auch das neue Jahr!“

„Gebet ist nicht alles, aber ohne Gebet ist alles nichts.“
– Johannes Hartl

 

Stell dir einen Laubbaum vor: Im Herbst ist er unfassbar schön und bunt. Dann geht er in den Winterschlaf. Er wirft die Blätter ab, nach außen wirkt er fast leblos. Der Baum lässt für eine gewisse Zeit alles Schöne los. Er richtet sich ganz neu nach innen aus. Er verwurzelt sich neu und zieht sein Wasser aus der Quelle heraus.

So ähnlich möchten wir das als Kirche auch tun: Wir verzichten auf etwas. Wir machen bewusst unsere Herzen auf und starten mit Gott ins Jahr 2022. Wir nehmen uns Zeit, ihm zuzuhören und um ihm tief zu begegnen. Fasten ist seit Menschengedenken eine wunderbare Möglichkeit, sich neu auf Gott auszurichten und sich neu zu fokussieren.

Warum Fasten?

Wir lassen uns von Daniel in der Bibel (Daniel 9-10) inspirieren, der sich 21 Tage für eine Gebets- und Fastenzeit nahm und dabei eine persönliche Begegnung mit Gott hatte.


Fasten ist etwas Schönes. Natürlich sind besonders die ersten Tage eine Herausforderung, keine Frage. Deswegen ist es besonders wichtig zu betonen, dass wir Fasten nicht als religiöse Handlung verstehen. Fühl dich bitte nicht unter Druck gesetzt zu fasten!

Fasten Vorbereitung

Beim Fasten geht es darum, sich auf Gott zu fokussieren. Auf der einen Seite verzichten wir bewusst auf etwas, auf der anderen Seite versuchen wir, in unserem Alltag bewusster Zeit mit Gott zu verbringen. Hier findest du Inspiration, was du beim Fasten beachten darfst.

Fasten Vorbereitung für Familien

Wenn du das Thema Fasten mit deinen Kindern entdecken möchtest, findest du hier Inspiration, um mit ihnen über dieses Thema zu reden. In unserem Telegram Channel kannst du deine Fragen und Erfahrungen teilen.

Telegramchannel

Gerade in unserer schnellen Zeit ist es sehr wichtig, in die Ruhe zu kommen. Daher möchten wir dir vorschlagen, während der 7 Tage ganz auf Social Media zu verzichten. Wenn es dir hilft, von anderen zum Thema Fasten inspiriert zu werden, gibt es unseren Fasten-Channel auf Telegram, den du hier abonnieren kannst.

Zum Fasten-Channel